Content

Sie können gerne einen Termin online buchen unter folgenden Link:
Hier einen Termin online buchen

Anthroposophische Medizin

Bild von Josef Haberl - Heilpraktiker Anthroposophische Medizin bedeutet Erweiterung oder Ergänzung der naturwissenschaftlich orientierten Medizin („Schulmedizin“) durch geisteswissen­schaftliche Erkenntnismethoden.

Die anthroposophische Menschenkunde beschreibt den Menschen als Individu­alität, die als unteilbares Ich (Geist) die Seele und den Leib durchdringt.

Geisteswissenschaftliche Anschauungen

Der erste Impulsgeber der Anthroposophischen Medizin war Rudolf Steiner (1861-1925)
als Begründer der anthroposophischen Bewegung, aus der z.B. auch die biologisch-dynamische Landwirtschaft oder die Waldorf-Pädagogig hervorging.

Die Anthroposophischen Medizin steht also mit ihren Füßen fest auf klinisch-medizinischen Boden, erweitert dieses Wissen aber durch geisteswissenschaftlichen Anschauungen.
Die bevorzugten therapeutischen Verfahren dabei sind die bereits genannte Homöopathie und die Pflanzenheilkunde.

Bekannte anthroposophische Heilmittelhersteller sind die Firmen Wala und Weleda.
Weitere Infos unter www.gaed.de → „was ist anthroposophische Medizin?“